Lustiges

Wenn's läuft..

 

Petra gewinnt im Lotto den Jackpot -- 14 Mio Euro. Sie denkt sich, naja, erstmal warten, bis das Geld auf dem Konto ist. 1 Woche später ist
es soweit: 14 Mio Euro auf dem Konto und sie sagt sich: Morgen sag ich dem Chef die Meinung.

Am nächsten Morgen geht sie auf direktem Weg zum Chef, will gerade die Tür aufreissen, als diese von innen geöffnet wird. "Ach, gut dass Sie hier sind! Mit Ihnen muss ich reden.
Sie wissen ja, wir müssen Personal-Kosten sparen. Ich sag es Ihnen, wie es ist: Wir müssen Sie entlassen!! Und da Sie schon so lange hier sind, haben wir auch eine Abfindung vorgesehen. Hier ist der Scheck!" Sie sieht darauf: 50.000 Euro!!!
Da denkt sie sich: Halt's Maul und steck das Geld ein. Gesagt, getan.

Petra geht heim und denkt sich, so, jetzt habe ich Zeit und Geld. Ich kauf mir meinen Traumwagen: Einen Mercedes !!

Ab zum nächsten Autohändler. Als sie das Autohaus betritt, sprühen Raketen, Böller knallen und die gesamte Belegschaft des Autohauses beglückwünscht sie:

"Sie sind die 100.000-ste Kundin!! Dafür bekommen Sie kostenlos einen Wagen nach Wunsch !!" Sie denkt sich: Ich bin ja nicht blöd, ich behalt mein Geld und nehm den kostenlosen Wagen!

Als sie zu Hause ankommt, dreht sie zuerst den Fernseher an, erfährt dass die FDP jetzt doch in der Regierung ist, schenkt sich daraufhin einen Champagner ein, steckt sich ein Cigarillo an und genießt die frische Luft am geöffnetem Fenster.

In diesem Moment ein ohrenbetäubender Knall, Autoblech kreischt, Quietschen und Klirren.

Sie sieht, wie ihr Mann von einem Auto durch die Luft geschleudert wird und tot liegen bleibt, trinkt den Champagner aus und denkt sich:

Wenn's läuft, dann läuft's !!!!!!!!

 

1 Kommentar 27.2.07 18:27, kommentieren

Kindermund

 

Beim Schwitzen wird die Haut undicht und das Wasser sickert raus.

 


Wenn Babys noch ganz klein sind, haben die Mamis sie im Bauch. Da können sie nicht geklaut werden.

 


Was werden eigentlich aus Männer im Himmel, wenn die Engel alle Frauen sind?

 


Ich habe Locken, Papa hat Locken, Mama hat nur Haare.

 


Mein Papa ist Wassermann und meine Mama ist Wasserwaage.

 


Wenn man Kinder haben will, muss man entweder Sex machen oder heiraten.

 


Morgens kuschle ich immer mit Mama, da mag ich keine anderen Männer in ihrem Bett.

 


Heiraten ist gar nicht so schlimm. Ein bisschen Sex, aber sonst geht es.

 


Wenn ein Mann und eine Frau sich verlieben, lügen sie sich zuerst ein bisschen an, damit sie sich auch füreinander

 

interessieren.

 


Wenn ich erst mal aus dem Kindergarten raus bin, suche ich mir eine Frau und heirate.

 


Die Liebe findet einen immer, egal wie gut man sich versteckt.

 


Schwanger werden ist einfach, dafür nimmt die Mama so ein Papierstreifen und pinkelt drauf.

 


Das ist alles. Wenn eine Frau ein Baby bekommt, wird sie Gebärmutter.

 


Mein kleiner Bruder ist schon abgestillt, jetzt muss er noch abgeflascht werden.

 


Ich heirate später mal die Mama. Eine fremde Frau will ich nicht.

 


Wenn Frauen zuviel Männersamen abbekommen, wachsen ihnen kleine Bärte.

 


Mamas und Papas brauchen keine Eltern mehr, deshalb werden die dann Großeltern.

 


Bleibt das Wasser auch über Nacht im Meer oder lassen sie es abends ab?

 


Kühe dürfen nicht schnell laufen, damit sie ihre Milch nicht verschütten.

 


Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben.

 


Meine Mama kauft nur Eier von freilaufenden Bauern.

 


Im Winter legen die Hühner keine Eier, weil ihr Eierloch zufriert.

 


Im Frühling legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln.

 


Ich brauche keinen Hustensaft, ich kann auch ohne husten.

 


Einmal war ich so krank, da hatte ich 40 Kilo Fieber!

 


Ein Pfirsich ist wie ein Apfel mit Teppich drauf.

 


Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.

 


Pilze die fliegen darf man nicht essen, die sind giftig.

 


Die Fischstäbchen sind schon lange tot, sie können nicht mehr schwimmen.

 


Ich bin Rosenkohl-Vegetarier.

 


Am liebsten esse ich Milchreis mit Apfelkompost.

 


Wenn ich Limo trinke, habe ich danach immer Mund-Pupse.

 

 


Die Chinesen essen mit Fischstäbchen.

 


Mineralwasser ohne Kohlensäure mag ich nicht, dass ist mir zu flüssig.

 


Mama schimpft immer, dass der Haushalt eine Syphilisarbeit ist.

 


Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.

 


Immer soll ich mein Zimmer aufräumen, dabei bin ich als Kind geboren und nicht als Sklave.

 


Mama cremt ihren Bauch immer mit Öl ein, damit unser Baby später keine Streifen bekommt.

 


Müssen Mütter auch Gras essen, damit Milch aus ihren Brüsten kommt?

 


Mein Bruder ist erst 3 Jahre alt, das ist noch ziemlich neu.

 


Meine Mama hat ein Baby im Bauch, aber ich weiß nicht wie sie das runtergeschluckt hat.

 

27.2.07 18:25, kommentieren

Adidas
  • Alle deutschen Idioten denken an Sex = PUMA -- Papa und Mama auch
Audi
  • Automobiler Unsinn deutscher Ingenieure
  • Alle Unfälle Durch Ihn
BMW
  • Bei Mercedes weggeschmissen
  • Bayrischer Mistwagen
  • Bestrafe mich, Wigald
  • Bring mich Werkstatt
  • Besser man wandert
  • Busen müssen wackeln
FIAT
  • Fahr immer am Tage (Nachts sind die Werkstätten zu)
  • Fahrer im Auftrag (des) Todes
  • Fehler in allen Teilen
  • Feuer in allen Töpfen
  • Fix it again, Toni!
  • Für Italiener ausreichende Technik
Ford
  • Fahren ohne richtiges Denken
  • Für Opa reicht der
Honda
  • Heute ohne nennenswerte Defekte angekommen
Mazda
  • Mein Auto zerstört deutsche Arbeitsplätze
  • Müll auf zwei drehenden Achsen
  • Müll aus zehn deutschen Autos
  • Mein Auto Zieht Dein Auto
Mitsubishi
  • Motor Ist Total Schwach Und Bremsfallschirm Ist Sicherheitshalber Hinten Installiert
  • Modell Ist Technischer Schrott Und Blech Ist Sowieso Höchst Instabil
Opel
  • Ohne Power endlos lahm
  • Ohne Power, ewig Letzter
  • Ohne Peilung Einfach Losheizen
Seat
  • Sehen, einsteigen, aussteigen, totlachen
  • Sicher eine Art Traktor
  • Spanisches Elend als Transportmittel
Skoda
  • Sicher kein ordentliches deutsches Auto
VW Golf
  • Völlig wertloses Gerät ohne logische Funktion

 

2 Kommentare 27.2.07 18:23, kommentieren

Die Aufklärungsstunde

 

Der Lehrer versucht anhand von Bildern,
den Kindern die Natur zu schildern.
Er spricht von Tier- und Pflanzenwelt.
Als zum Schluß die Glocke schellt,
da sagt er zu den kleinen Wichten,
sie sollen morgen ihm berichten,
wie überhaupt der Mensch entsteht.
Das kleine Volk steht auf und geht
und bringt bei der Gelegenheit
die Eltern in Verlegenheit.

Auch Andreas ist nach Haus' gekommen,
er hat sich Vater vorgenommen
und ihm die Frage gestellt:
"Wie kommt der Mensch auf diese Welt?"
Dem Vater wird schon bang und bänger,
sein Gesicht wird immer länger.
Doch dann besinnt er sich und lacht:
"Der Mensch, der ist aus Lehm gemacht."

"Au!" denkt Klein-Andreas, "das ist famos",
da hol' ich schnell mir einen Kloß
von nebenan von Töpfer Schmidt,
den nehm' ich dann zur Schule mit.
Ich nehm' nicht so 'nen ganz großen
und steck ihn einfach in die Hosen.
Und als dann nun am nächsten Tage
der Lehrer stellt seine Frage,
erhielt er Antwort auch sogleich:
"Der Mensch kommt aus dem Storchenreich".

Nur Andreas sitzt ganz still und stumm
und kramt in seiner Hose rum.
Und plötzlich ruft er: "Quatsch mit Soße,
ich hab' das Ding in meiner Hose,
womit die Schöpfung vor sich geht
und wo dann draus der Mensch entsteht.
Von wegen Storch, so seht ihr aus,
wenn ihr's nicht glaubt, ich hol' ihn raus".
Da sagt der Lehrer ganz beflissen:
"Laß ihn nur drin, du scheinst's zu wissen."

 

 

27.2.07 18:22, kommentieren

Weihnachtsgedicht

Mehr zu Winter, Weihnacht, Silvester
Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen.
Ich hab's überfahren, es war ein Versehen!
Ich hatte gerade die Äuglein zu,
Beim Fahren träumte ich in himmlischer Ruh
Das Christkind hat in dieser heiligen Nacht
Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht.
Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann
Er feuerte grad' seine Rentiere an.
Ich überholte den langsamen Wicht,
Doch sah ich den Gegenverkehr dabei nicht.
Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa,
Ein kurzes Rumsen und er klebte am Manta.
Am Ende sah ich auch den Nikolaus,
Er stürmte gerade aus dem Freudenhaus.
Er kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen,
Wollte am Automaten neue Präser sich kaufen.
Main Auto und mich hat er wohl nicht gesehen,
Jedenfalls blieben von ihm nur die Stiefel stehen.
So ist die Moral von dem Gedicht,
Fahr zu schnell dein Auto nicht.
Denn als ich zuhause war, da mußte ich heulen.
Mein schöner Wagen! Er hatte drei Beulen,
Vom Christkind, vom Niklaus und vom Santa Claus.
Tja, dieses Jahr fällt Weihnachten wohl aus!

27.2.07 18:21, kommentieren